Steglitz-Zehlendorf

Rassistische Pöbelei in Steglitz

Während einer Busfahrt in Steglitz wurden migrantische Jugendliche rassistisch bepöbelt.

Quelle: 
Bürger*innenmeldung
Datum: 
2020-08-18 00:00:00

Antisemitische Bedrohung in Steglitz-Zehlendorf

In einer Schule in Steglitz-Zehlendorf kam es zu einem antisemitischen Vorfall. Ein Student, der Deutsch in einer Willkommensklasse für Geflüchtete unterrichtete, wurde antisemitisch angegangen und homophob beleidigt. Als Schüler_innen einer anderen Klasse mitbekamen, dass der Betroffene jüdisch ist, konfrontierten sie ihn mit antisemitischen Stereotypen wie "die Juden tun den Moslems nur Böses" und "du bist ein Sheytan“. Zudem wurde er vulgär und homophob beleidigt. „Im Scherz" drohten die Schülerinnen ihm, jemanden auf ihn zu hetzen.

Quelle: 
RIAS
Datum: 
2020-07-08 00:00:00

Anti-muslimisches Plakat in Zehlendorf

Am S-Bahnhof Sundgauerstraße wurde ein Plakat mit der Aufschrift "Islamistische Gefährder abschieben" entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Bürger*innenmeldung
Datum: 
2020-12-25 00:00:00

Hakenkreuz in Wannsee

An einem Briefkasten vor dem Rathaus Wannsee wurde ein ca. 5cm großes Hakenkreuz entdeckt und entfernt.

Quelle: 
hassvernichtet
Datum: 
2020-12-29 00:00:00

Online-Monitoring Dezember

Auf der AfD Steglitz-Zehlendorf Facebookseite wurden erneut rassistische Inhalte verbreitet. Dazu wurde u.a. die Willkommenskultur in Deutschland im Kontext von Silvester (und den sexistischen Übergriffen) gesetzt und tendenziöse Beiträge wie "wie rassistisch ist black friday" geteilt. Die Abschaffung des N-Wortes in einem Namen wurde von ihnen als "Luxusproblem" betitelt. Des weiteren war in anderen Beiträgen von Ökodiktatur und einem Vertrauensverlust in öffentlich-rechtliche Medien die Rede.

Quelle: 
Registerstelle Steglitz-Zehlendorf
Datum: 
2020-12-30 00:00:00

Rechter Aufkleber in Zehlendorf

In Zehlendorf wurde ein Aufkleber von Q-Anon entdeckt und entfernt.

Quelle: 
hassvernichtet
Datum: 
2020-11-07 00:00:00

Rassistische Beleidigung in Steglitz

In der Schloßstraße/Grunewaldstraße kam es gegen 23.30, während einer Busfahrt zu einer rassistischen Beleidigung im Rahmen eines Streits zweier Männer. Der Staatschutz ermittelt.

Quelle: 
Polizeimeldung vom 09.11.2020
Datum: 
2020-11-08 00:00:00

Online-Monitoring: August

Auf der AfD Facebookseite wurden rassistische Stereotype verbreitet, u.a. in dem stets ein Zusammenhang zwischen Migration und Kriminalität hergestellt wurde, mitunter unter dem im letzten Jahr bereits benutzten Schlagwort "Multi-Kulti-Reallife".

Quelle: 
Registerstelle Steglitz-Zehlendorf
Datum: 
2020-08-30 00:00:00

Rechte Veranstaltung in Lichterfelde

In der Staatsreperatur veranstaltete Andreas Wild ein "Bürger*innen-Treffen" mit dem Thema Wahlkampf 2021. Andreas Wild (fraktionslos im Abgeordnetenhaus für die AfD) fiel in der Vergangenheit bereits durch extrem rechte Äußerungen und Provokationen (wie dem Tragen eines Symbols der Nazis im Untergrund/" Blaue Kornblume") aufsehen erregt hat.

Quelle: 
Registerstelle Steglitz-Zehlendorf
Datum: 
2020-06-23 00:00:00

IB-Aufkleber am S-Bahnhof Zehlendorf

Auf dem Bahnsteig des S-Bahnhof Zehlendorfs wurde ein Aufkleber der Identitären Bewegung entdeckt und entfernt.

Quelle: 
hassvernichtet
Datum: 
2020-05-26 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Steglitz-Zehlendorf