Charlottenburg-Wilmersdorf

Extrem rechte Propaganda entlag des Ku'Damms

Erneut wurden entlang des Kurfürstendamms in Charlottenburg mehrere selbstgemachte Aufkleber mit extrem rechten Inhalten gefunden. Darauf standen Sprüche, die der extrem rassistischen Ideologie der white supremacy (englisch: weiße Vorherrschaft) zuzuordnen sind; sowie sich in bedrohlicher Weise gegen politische Gegner*innen der extremen Rechten richteten.

Quelle: 
Register CW via Twitter
Datum: 
2021-07-20 00:00:00

Rassistische und rechte Aufkleber in Charlottenburg

In Charlottenburg wurden verschiedene Aufkleber (insgesamt 7), darunter welche mit der Aufrift „Heute sind sie tolerant, morgen fremd im eigenen Land“, daneben AfD Aufkleber und welche von dem extrem rechten Compact Magazin, die sich gegen Bill Gates richten, entdeckt und entfernt.

Quelle: 
www.hass-vernichtet.de
Datum: 
2021-05-16 00:00:00

Antisemitische E-Mail an Schule in Westend

Das Kollegium eines Gymasiums in Westend erhielt eine antisemitische E-Mail. Die E-Mail wurde an alle Personen einzeln verschickt. Es wurde Anzeige erstattet.

Quelle: 
Register CW
Datum: 
2021-07-01 00:00:00

Antisemitischer Vorfall

Es wurde ein antisemitischer Vorfall dokumentiert. Auf Wunsch der Betroffenen werden keine weiteren Informationen veröffentlicht.

Quelle: 
RIAS Berlin
Datum: 
2021-06-14 00:00:00

Antisemitische Pöbelei in Charlottenburg

In der Wilmersdorfer Str. pöbelte spätabends eine Person antisemitisch. Der Mann hob einen Gegenstand vom Boden auf und rief, "Das kann man noch verkaufen! Scheiß Juden! Immer nur am Verkaufen!".

Quelle: 
RIAS Berlin
Datum: 
2021-06-14 00:00:00

Antisemitische Veranstaltung in Charlottenburg

Auf dem Breitscheidplatz und auf dem Kudamm in Charlottenburg fand unter dem Motto „Solidarität mit Gaza, Jerusalem und Sheikh Al Jarrah“ eine israelfeindliche Versammlung statt. Auf einzelnen Schildern wurde Israel das Existenzrecht abgesprochen, in einem Redebeitrag wurde gesagt, dass "Israel Kinder ermordet" und durch einen postiven Bezug auf die Intifada kam es in Sprechchören zu Gewaltaufrufen.

Quelle: 
RIAS Berlin
Datum: 
2021-05-24 00:00:00

Diskriminierender Aufkleber in Charlottenburg

In der Nehringstraße in Charlottenburg wurde ein Aufkleber entdeckt, der die vermeintliche schlechte Behandlung nicht geimpfter Personen mit der Situation geflüchteter Personen, Musliminnen und Homosexuellen gleichsetzt. Tatsächliche Diskriminierung wie (antimuslimischer) Rassismus und LGBTIQ*-Feindlichkeit wird damit relativiert und verharmlost.

Quelle: 
Register CW
Datum: 
2021-07-02 00:00:00

Aufkleber gegen politische Gegner*in in Charlottenburg

In der Knesebeckstraße in Charlottenburg wurde ein rechter Aufkleber entdeckt, der auf verleumdende Art gegen die Partei Bündnis 90/Die Grünen hetzt.

Quelle: 
Register CW via Twitter
Datum: 
2021-07-12 00:00:00

Antimuslimisch rassistischer Angriff in Wilmersdorf

Gegen 6.50 Uhr findet auf dem U-Bahnhof Berliner Str. ein Angriff aus antimuslimischer Motivation statt.

Quelle: 
Kleine Anfrage 18-27574; ReachOut Berlin
Datum: 
2021-03-18 00:00:00

Rassistische Bedrohung in Wilmersdorf

Gegen 20.00 Uhr findet in der Westfälischen Straße eine Bedrohung aus rassistischer Motivation statt.

Quelle: 
Kleine Anfrage 18-27574; ReachOut Berlin
Datum: 
2021-01-17 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Charlottenburg-Wilmersdorf