Charlottenburg-Wilmersdorf

Rechter Aufkleber in Wilmersdorf

In der Lietzenburger Str. in Wilmersdorf wurde ein "Nationaler Widerstand"-Aufkleber entdeckt.

Quelle: 
F_AJOC Berlin
Datum: 
2021-06-30 00:00:00

Rechter Aufkleber in Charlottenburg-Nord

An einem Schild am Waldhochseilgarten Jungfernheide am Heckerdamm in Charlottenburg-Nord wurde ein Aufkleber der Jungen Nationalisten (JN), der Jugendorganisation der NPD, entdeckt und entfernt.

Quelle: 
AnDi-App
Datum: 
2021-06-29 00:00:00

Rassistischer Aufkleber in Charlottenburg

An einer Bushaltestelle an der Uhlandstraße wurde erneut ein selbstgemalter Aufkleber mit rassistischem Inhalt entdeckt.

Quelle: 
Register CW via Twitter
Datum: 
2021-06-29 00:00:00

Rechte Aufkleber in Charlottenburg

In Charlottenburg wurden verschiedene rechte Aufkleber entdeckt, darunter rassistische Aufkleber mit der Aufschrift „Heute sind sie tolerant- morgen fremd im eigenen Land“ und Aufkleber des extrem rechten Magazins "Compact".

Quelle: 
www.hass-vernichtet.de
Datum: 
2021-05-16 00:00:00

Rassistische Schmiererei in Westend

An der Haltestelle Spandauer Damm/ Reichsstr. wurde auf einen Sitz mit Edding "Ausländer Raus" geschmiert.

Quelle: 
F_AJOC Berlin
Datum: 
2021-06-10 00:00:00

Aufkleber gegen politische Gegner*innen in Westend

In der Reichsstr. Höhe Brixplatz wurde ein extrem rechter Aufkleber mit der Aufschrift "Good night left side" entdeckt.

Quelle: 
F_AJOC Berlin
Datum: 
2021-06-04 00:00:00

Extrem rechte Propaganda in Charlottenburg

Im Yva-Bogen am Zoologischen Garten in Charlottenburg wurde ein Aufkleber des extrem rechten Magazins "Compact" entdeckt.

Quelle: 
Register CW via Twitter
Datum: 
2021-06-28 00:00:00

Extrem rechte Schmiereien in S-Bahn

An der Station Bundesplatz wurden gegen 11:20 Uhr in einem Waggon der S41 ein mit Edding geschmiertes Hakenkreuz und der Schriftzug "Islam raus" entdeckt.

Quelle: 
Register CW
Datum: 
2021-06-20 00:00:00

Anti-Schwarz rassistische Diskriminierung

In einer Kita im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf wurden ein Kind und seine Eltern aus anti-Schwarzer rassistischer Motivation diskriminiert. Eine Veröffentlichung des genauen Vorfalls ist aufgrund von Daten-, Personenschutz oder auf Wunsch der betroffenen Personen nicht möglich.

Quelle: 
NARUD e.V.
Datum: 
2021-05-03 00:00:00

Rassistische Beleidigung durch Kontrolleure in Westend

Gegen 9.40 Uhr wurde eine 27-jährige Frau in der Linie S9 an der Station Pichelsberg in Westend kontrolliert. Die Fahrkarte der englisch sprechenden Frau wurde von den Kontrolleuren nicht akzeptiert und sie verlangten den Personalausweis. Die Kontrolleure beleidigten sie rassistisch und behielten die Fahrkarte ein. Die Kontrolleure wurden wegen Beleidigung und Diebstahl angezeigt.

Quelle: 
Polizeimeldung Nr. 0929
Datum: 
2021-04-28 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Charlottenburg-Wilmersdorf