Rassistische Beleidigung in Charlottenburg

In einem Einkaufsladen in der Dernburgstr. in Charlottenburg wurde gegen 18.30 Uhr eine 39-jährige Frau von einem 47-jährigen Mitarbeiter aufgefordert, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Sie verweigerte dies mit dem Verweis auf eine Befreiung, weigerte sich jedoch ein Attest vorzuzeigen. Während der Auseinandersetzung beleidigte sie den Mitarbeiter rassistisch.

Register: 
Charlottenburg-Wilmersdorf
Datum: 
2021-04-30 00:00:00
Quelle: 
Focus vom 02.05.2021; Berliner Register